Phil Rosenthal, Autor der Chicago Tribune, schreibt:
„Now that people get what they want the way they want on the Internet, where does that leave those mainstream media outlets that, in traditional fashion, pair the news people want with the news it is thought they need?“

Charles Gibson, der Anchorman der ABC World News Tonight, hat eine Antwort parat: Seiner Meinung nach ist die Wichtigkeit der Massenmedien durch das Internet nicht etwa geschrumpft, sondern eher gestiegen.

„Sie wählen diejenigen Nachrichten aus, die für sie von Interesse sind,“ meint Gibson. „Wir werden dadurch wichtiger, weil unsere Mission es ist ihre Aufmerksamkeit auf Dinge zu richten auf die sie sonst nicht geklickt hätten.“

Es klingt ein bisschen wie der Versuch den Elitestatus zu verteidigen, (mehr …)