Heute: Sabine Christiansen

Willkommen zur neuen Serie der MediaWatch, in der wir alte TV- und Filmgrößen wieder aufleben lassen. Wenn sie es denn verdient haben.

Die heutige Frau hat es auf jeden Fall verdient denn ohne sie müssten wir wohl Sonntags Abends Herrn Jauch auch noch in der ARD ertragen.
Was? — oh.

Nun gut, wie jeder weiß, wird Frau Christiane Sabinsen, moment, äh, Christiansen, also Sabine – wie auch immer.

Sie wird auf jeden Fall bald ihre Karriere als Polit-Oberbefehlshaberin an den Nagel hängen um sich auf andere Aufgaben zu konzentrieren. Auf welche, nun, da habe ich heute etwas auf CNBC.com entdeckt dass mich schon etwas stutzig machte.

Da moderiert Frau Christiansen doch tatsächlich eine Show in der sie, in der Mitte, umgeben von 5 Politikern in einem Halbkreis, mit ihrem Kugelschreiber immer in der Hand, Fragen in die Runde wirft.

Das ganze nennt sich dann „Global Players with Sabine Christiansen“ und das ARD Gesicht spricht doch tatsächlich englisch. Ziemlich dürftig wohl gemerkt, obwohl ihre Aussprache besser ist als ich dachte.

Nun gut. Sie ist also noch da und wer nich auf sie verzichten kann, der kann sich die Show im Internet reinziehen.

Advertisements